Die LoKa Sicherheitstechnik GbR, ist der kompetente Ansprechpartner, wenn es um eine Nachrüstung von Pilzkopfverriegelung geht!

Pilzkopfverriegelung nachrüsten

 

Die häufigste Einbruchmethode ist das Aufhebeln von Fenstern und Terrassentüren. Da diese oft mit einer Rollzapfenverriegelung ausgestattet sind, hat ein geübter Einbrecher das Fenster mit wenigen Handgriffen geöffnet. Als Öffnungswerkzeug werden handelsübliche Schraubendreher und Brecheisen benutzt.

Um sich gegen gängige Einbruchmethoden zu schützen, ist eine Umrüstung von Roll- auf Pilzkopfverriegelung notwendig. Auch die Kriminalpolizei ist überzeugt, dass sich durch die Nachrüstung von Pilzkopfverriegelung nach DIN 18104-2 Einbrüche verhindern lassen können.

Vorteile beim Nachrüsten von Pilzkopfverriegelung als Fenstersicherung:

  • Nachrüstsysteme mit Widerstandsklasse RC3 werden auch von der Kripo empfohlen
  • Unsere Nachrüstsysteme lassen sich problemlos bei allen Fenstern und Terrassentüren anwenden
  • Die Verriegelung wird alleine über den Fenstergriff betätigt und ist durch kugelgelagerte Pilzzapfen sehr leichtgängig
  • Das System kann bei Holz- sowie Kunststofffenstern angewendet werden
  • Austausch am Fenster direkt beim Kunden
  • Kein Bauschmutz
  • Fensteroptik bleibt erhalten
  • Alle alten Schließprobleme werden beseitigt
  • auch als Lüftungsbeschlag erhältlich (z.B. für Bad, Küche und andere Räume)

Fragen Sie jetzt direkt bei uns an:

Gern können Sie auch die fertig vorkonfektionierten Pilzkopfbeschläge über uns bestellen und selbst montieren.
[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]